Verbandsliga • 8. Spieltag • Sonntag, 4. 11. 2018

 

FFV Heidenheim – TSV Lustnau 1:1

Die Lustnauer Verbandsligakickerinnen mussten am Sonntag ohne die drei Stammkräfte Jenny Dörner, Katja Dierkes und Alice Nuernbergk nach Heidenheim reisen, wo sie auf den Tabellenneunten trafen. Das Spiel war in der ersten Halbzeit nicht schön anzusehen. Heidenheim wurde nur bei Ecken und Freistößen gefährlich, Lustnau hatte Probleme im Spielaufbau. Die Gastgeberinnen standen gut und machten die Räume noch enger, als sie auf dem sehr kleinen Kunstrasenplatz in Königsbronn ohnehin schon sind. In der 15. Spielminute kam eine der gefährlichen Heidenheimer Ecken scharf vor das Tor, der Ball konnte nicht entscheidend geklärt werden, und im allgemeinen Tumult drückte Heidenheims Stürmerin Laura Szatzker den Ball zur 1:0-Führung über die Linie.

In der zweiten Halbzeit stellte Lustnaus Trainer Kramer um: Elisa Braun blieb draußen, Lena Tarmann rückte in die Sturmspitze und Fabienne Limberger kam neu auf der linken Seite. Lustnau konnte damit mehr Druck aufbauen und zeigte nun auch klarere Aktionen im Angriff. In der 50. Minute führten die Lustnauerinnen einen Eckball schnell aus. Joy Strähle flankte in den Strafraum, wo Lena Tarmann mit dem Kopf verlängerte. Vom Innenpfosten prallte ihr Ball zum 1:1-Ausgleich ins Tor. In der Folge war das Spiel wieder zäh und ohne torgefährliche Szenen. Erst zehn Minuten vor Schluss brachten die Heidenheimerinnen die Gäste wieder in Bedrängnis. Wieder war es ein Eckball, der direkt ins lange Eck gepasst hätte, wäre nicht Lustnaus Victoria Stahl zur Stelle gewesen, die den Ball von der Linie köpfte. Im Gegenzug hatte Eva Brenner den Siegtreffer auf dem Stiefel, doch ihr Schuss wurde von einer Heidenheimer Verteidigerin kurz vor der Torlinie noch geklärt.

Trainer Reinhold Kramer: „Die Wechsel in der Aufstellung haben uns nicht gut getan. Wir haben nur phasenweise ins Spiel gefunden. Wir müssen uns mit dem Unentschieden zufrieden geben.“

Der TSV Lustnau bleibt in der Tabelle mit 10 Punkten auf dem sechsten Platz.

Für Lustnau spielten: Hanna Mayer – Jule Kramer, Paulina Ehrlich, Victoria Stahl, Katharina Lang (90. Miriam Fauser) – Aileen Thomé (69. Eva Brenner), Angelika Oswald, Matea Grgic – Joy Strähle, Elisa Braun (46. Fabienne Limberger), Lena Tarmann.