Regionenliga 5 • 6. Spieltag • Sonntag, 21. 10. 2018

 

TSV Lustnau II – FC Rottenburg 1:4

Am sechsten Spieltag empfing Regionenliga-Neuling TSV Lustnau den Tabellenführer aus der Nachbarstadt Rottenburg. In der ersten Halbzeit konnten die Gastgeberinnen das Spiel durchaus ausgeglichen gestalten. Beide Hintermannschaften ließen nur wenig zu, Chancen waren Mangelware. Dem 0:1 für Rottenburg in der 18. Minute durch Sophia Hess ging eine klare Abseitsposition voraus, die aber nicht geahndet wurde.

In der zweiten Halbzeit hatte der Favorit aus Rottenburg mehr Spielanteile, und der größere Druck auf die Lustnauer Defensive hatte dann auch seine Wirkung. Schon zwei Minuten nach dem Wiederanpfiff unterlief Lustnaus Verteidigerin Hannah Klink ein Eigentor und nur wenige Minuten später führte ein leichtsinniger Ballverlust in der Vorwärtsbewegung zum Rottenburger 3:0 durch Cristina Saracino. In der 75. Minute legte Rottenburgs Torjägerin Kathrin Zug noch einmal nach und erzielte mit ihrem neunten Saisontreffer das 4:0. Den Lustnauerinnen gelang in der 86. Spielminute noch der Ehrentreffer durch Melanie Plietsch, die sich im Strafraum gegen mehrere Gegenspielerinnen durchsetzen konnte.

Co-Trainer Jannik Kienzler: „Rottenburg ist das erfahrenere Team und hat clever gespielt. Unser Spiel war nicht so schlecht, wie es das Ergebnis vermuten lässt, aber wir haben zu viele individuelle Fehler gemacht.“

Trotz der zweiten Niederlage in Folge bleibt der TSV Lustnau II Siebter in der Tabelle.

Für Lustnau spielten: Madeline Wittel – Hannah Klink (60. Frederike Maier), Jil Presland, Lena Meier, Theresa Hug – Eva Brenner, Melanie Plietsch, Kim Renz (60. Laura Di Nicola), Nelly Protrkic (60. Annika Zentel) – Lena Herr, Sophia Scheuermann.