Regionenliga 5 • 22. Spieltag • Samstag, 8. 6. 2019

 

TSV Lustnau II – SV Oberndorf 2:2

Die Frauen des Regionenliga-Teams des TSV Lustnau wollten sich nach dem wenig gelungenen Auftritt in Ofterdingen mit einer guten Leistung am letzten Spieltag gegen Meister SV Oberndorf in die Sommerpause verabschieden. Und tatsächlich ließen die Lustnauer Damen dem Vorsatz auch Taten folgen, denn schon nach vier Minuten traf Anna-Sophia Tenbruck zur 1:0-Führung. Überhaupt bestimmten die Gastgeberinnen in der ersten Halbzeit über weite Strecken das Spiel und setzten dem Meister immer wieder zu.

Der zweite Durchgang begann wie der erste mit einem Treffer für Lustnau. Diesmal war es Sturmspitze Michelle Engelhardt, die in der 50. Spielminute mit ihrem fünften Treffer in dieser Saison in der internen Torschützenliste zu Lena Herr aufschloss. In der 58. Minute gelang der kurz zuvor eingewechselten Lisa Sachse der Anschlusstreffer für Oberndorf, und dies war der Startschuss für eine halbstündige Schlussoffensive. Die Gäste spielten nun ihre ganze Routine aus und setzten die Lustnauer Mannschaft stark unter Druck. Der Ausgleich in der 75. Minute durch Lena Bruckner war nur folgerichtig. Aber mehr als diesen Ausgleichstreffer ließ Lustnau nicht mehr zu und kann zum Saisonende mit einem Unentschieden gegen den Aufsteiger immerhin einen Achtungserfolg verbuchen.

Trainer Stefan Fauser: „Unser Team hat eine sehr gute Laufleistung gezeigt und vor allem nach hinten gut zusammengearbeitet. Oberndorf war in der letzten halben Stunde überlegen, sodass die Punkteteilung in Ordnung geht.“

Der TSV Lustnau II beendet seine erste Saison in der Regionenliga auf dem sechsten Tabellenplatz, eine für einen Neuling beachtenswerte Leistung.

Für den TSV Lustnau spielten: Rebecca Läwen – Rosalie Hahn (60. Lina Lindenschmid), Nicole Scherrmann, Hannah Klink, Melanie Plietsch – Kim Renz, Miriam Fauser – Johanna Tenbruck, Lara Reichert (65. Theresa Hug), Anna-Sophia Tenbruck (78. Laura Di Nicola) – Michelle Engelhardt.